Lieber Herr Carrera, liebes Team von INCA TRAVEL,



von unserer Rundreise durch den Süden Perus sind wir jetzt fast 4 Wochen zurück. Wir sind immer noch uneingeschränkt begeistert, vom Land und von der hervorragenden Organisation.

Schon während den telefonischen und schriftlichen Abstimmungen zur Planung der Reise hatten wir das Gefühl ausgezeichnet betreut zu sein. Die Reiseunterlagen waren sehr ansprechend gestaltet, die Reisebeschreibung könnte man schon fast mit einem Tagebuch vergleichen.

Das Gefühl einer sehr guten Betreuung hat sich in Peru fortgesetzt. Alle Reiseleiter waren sehr engagiert, pünktlich und haben uns die Highlights von Südperu kurzweilig und interessant in deutscher Sprache nähergebracht.

 

Die Reise führte und von Lima nach Arequipa, dann weiter zum Colca-Canyon (Kreuz der Kondore). Von dort ging es zum Titicacasee (Puno), über Cuzco, Machu Picchu wieder zurück nach Lima. Es war eine sehr beeindruckende und bestens organisierte Tour. Durch die 2 Nächte in Arequipa (ca. 2.300 m) hatten wir im Verlauf der Reise (es ging kurzfristig hoch bis 4.900 m) keinerlei Probleme mit der Höhe.

 Zu den Hotels: die erste Nacht verbrachten wir im Costa Del Sol Ramada in Lima, direkt gegenüber dem Flughafen. Auch das Hotel in Arequipa (Casa de mi Abuela) war, wenngleich die Zimmer einfach waren, sehr schön. Vor allem die Anlage und das umfangreiche Frühstück im Garten haben wir sehr genossen. In Chivay (Colca–Tal) kamen wir im Casa Andina unter, ebenfalls eine sehr schöne Anlage. Hier war das Frühstück einfach aber ausreichend. Vom Hostal Inkarri in Cuzco waren wir nicht ganz so angetan: Vor allem mit der Sauberkeit der Zimmer waren wir hier nicht zufrieden. Zudem war das Frühstück äußerst einfach (perutypisch?), die Zutaten abgezählt. Die Hotels in Aguas Calientes und in Lima waren einwandfrei. Vor allem das Hotel in Lima lag sehr günstig für Ausflüge zu Fuß.

Auch wenn wir mit dem Hotel in Cuzco nicht ganz so zufrieden waren – die Planung, Durchführung, die Guides … alles perfekt. Obwohl es eine Rundreise war, hatten wir nie Stress. Aber was soll man das lange schreiben: Wir werden die Eindrücke von einer perfekten Reise in Erinnerung behalten und können INCA TRAVEL uneingeschränkt weiterempfehlen (was wir auch schon getan haben ;-)).



Wenn wieder Südamerika: Nur mit INCA TRAVEL!



Silvia Schumacher und Andreas Abt

Peru Reisebericht Inca travel MachuPicchuDetail01 ger

 

Peru Reisebericht Inca travel KondorAuschnitt ger

 

Peru Reisebericht Inca travel FrauinTracht ger